Gemüse, Kartoffeln & Getreide, Rezepte, Salate

Quetschkartoffeln mit Kräuterdip und Tomatensalat

Sommer pur auf dem Teller! Würzige Kartoffeln vom Blech mit frisch-kräuterigem Joghurtdip und einem wunderbar aromatischen Tomatensalat.

Kartoffeln gibt es bei uns sehr oft und ich bin sehr angetan von den vielen Möglichkeiten der Zubereitung. Durch die Abwechslung werden sie uns nie langweilig. Frische Tomaten hingegen kaufe ich sehr selten und wenn, dann nur im Sommer. Hier verwende ich für den Tomatensalat sehr aromatische, schon fast süssliche Kirschtomaten. 

Für Quetschkartoffeln könnt ihr grundsätzlich jede Kartoffelsorte verwenden, besonders fein finde ich sie mit neuen Kartoffeln, die eine ganz feine Schale haben.

Ergänzend passen auch ein Gurkensalat oder knusprig gebratener Speck dazu.

Eine Bemerkung zum veganen Joghurt: Ich verwende gern den von Biedermann oder auch von Harvest Moon. Harvest Moon gab auf Nachfrage hin zur Antwort, dass die Kokos-Joghurts separiert von den Cashew-Joghurts hergestellt werden und nur die Zutaten drin sind, die auch drauf stehen. Die Molkerei Biedermann orientiert sich bei der Spurendeklaration an den EU-Empfehlungen, dessen Wert unter jenem liegt, der erfahrungsgemäss allergische Reaktionen hervorrufen kann. Eine “Empfehlung für Milchallergiker” möchten sie aber nicht abgeben. Wir haben damit bisher gute Erfahrungen gemacht.

Zutaten Quetschkartoffeln

1 kg Kartoffeln

3-4 EL Raps- oder Olivenöl

Paprika

Rosmarin

Salz

2 TL Ahornsirup

Zutaten Kräuterdip

3-4 EL veganer Joghurt (siehe oben)

1 TL Zitronensaft

Kräuter nach Wunsch: z.B. Schnittlauch, (glatte) Petersilie, Dill

Zutaten Tomatensalat

300 g aromatische Kirschtomaten

1 EL Olivenöl

1-2 TL Balsamico bianco

½ Zwiebel

einige Blätter Basilikum

Salz

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln ca. 20 Minuten kochen.
  2. Ofen auf 200°C vorheizen (Ober-/Unterhitze).
  3. Für die Marinade das Öl mit den Gewürzen mischen.
  4. Die gekochten Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit dem Boden eines Glases, einer Tasse oder Ähnlichem platt drücken. Die zerdrückten Kartoffeln mit der Marinade bepinseln.
  5. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C rund 20-30 Minuten backen.
  1. Für den Kräuterdip die Kräuter fein schneiden und mit dem veganen Joghurt mischen. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.
  2. Für den Tomatensalat die Tomaten klein schneiden (vierteln oder achteln). Die Zwiebel ebenfalls ganz fein schneiden und das Basilikum in Streifen schneiden. Die Zutaten mit Olivenöl, Balsamico und Salz würzen.
Knusprig, saftig, aromatisch, frisch – eine super leckere Kombination!
Print Friendly, PDF & Email