Brot und Gebäck, Rezepte, Süsses

Schoko-Torte (glutenfrei)

Ich bin immer wieder auf der Suche nach Inspiration zu einem Kuchen, der nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei ist, wie dieser Rüeblikuchen.

Manchmal experimentiere ich auch einfach drauf los und habe so schon extrem bröselige oder sogar gummige Varianten eines glutenfreien Kuchens produziert. Vor Kurzem bin ich dank eines facebook-Posts auf ein Rezept von Mrs Flury gestossen. Leider konnte ich wegen der Mandeln bzw. Nüsse das Rezept nicht 1:1 nachbacken, deswegen hab ich es abgewandelt, bis dieser sehr schokoladige Kuchen entstanden ist. Zuerst hatte ich noch etwas Erdmandelmehl beigefügt, da dies aber von der Konsistenz her nicht alle mögen, hab ich es zum Schluss weggelassen.

Zutaten

80 g Hafermehl

40 g Reismehl

30 g Maisstärke

50 g Kakaopulver

1 Prise Salz

70 g Zucker

100 g Apfelmus

120 g Reisdrink

70 g Sonnenblumenöl

Glasur:

90 g Zartbitterkuvertüre

1 TL Alsan bio

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen. Eine kleine Springform (Durchmesser 18-20 cm) fetten und den Boden mit Backpapier auskleiden.
  2. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut mischen. 
  3. Die flüssigen Zutaten dazu geben, umrühren und in die vorbereitete Form geben.
  4. Auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  5. Für die Glasur die Kuvertüre mit einem TL Alsan bio über dem Wasserbad schmelzen und die Torte damit überziehen. 
Print Friendly, PDF & Email