Brot und Gebäck, Rezepte, Süsses

Heidelbeer-Limetten-Torte

Mir gefallen Naked oder Semi-Naked Cakes ausserordentlich gut und nun hab ich’s endlich gewagt: Diese Torte vereint einen fluffigen Vanillebiskuit mit einer Kokos-Limetten-Crème und Heidelbeeren – ein Sommertortentraum!

Mit einem Tortenring wäre die Torte sicher noch schöner geworden (und etwas weniger schief), aber ich bin für’s erste doch ziemlich zufrieden – vor allem weil sie so gut geschmeckt hat!

Natürlich kann man die Torte auch mit einer Buttercrème füllen, insbesondere wenn man etwas mehr Stabilität möchte. Dafür ist sie mit der Kokos-Limetten-Crème leichter.

Ausser den Zutaten, die unten aufgelistet sind, braucht ihr zur Fertigstellung der Torte noch Heidelbeeren (oder Früchte eurer Wahl).

 

Biskuit

Dieser Biskuit eignet sich prima für gefüllte Kuchen. Für einen schokoladigen Biskuit kann anstelle der abgeriebenen Zitronenschale etwas Kakaopulver untergemischt werden, oder für eine beerige Variante frische oder tiefgekühlte Beeren.

 

Zutaten (für ein Blech oder 2 Formen mit 16-18 cm Durchmesser)

420 g Mehl (Weizen oder Dinkel, bei Dinkel etwas weniger Flüssigkeit)

2 EL Maisstärke

2 Pk Backpulver

2 Pk Vanillezucker

240 g Zucker

2 Bio-Zitronen (oder Orange), abgeriebene Schale

170 ml (entspricht ca. 140 g) geschmacksneutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)

420 ml Wasser mit Kohlensäure (oder Apfelsaft)

 

Zubereitung

  1. Ofen auf 175°C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Boden der Springformen mit Backpapier auskleiden.
  2. Alle trockenen Zutaten und die geriebene Zitronenschale in eine Schüssel geben und vermischen.
  3. Öl und Wasser (oder andere Flüssigkeit) dazugeben und mit dem Schwingbesen kurz vermischen.
  4. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und in der Ofenmitte ca. 30 Minuten backen. Ein Backblech benötigt ca. 25 Minuten, runde Formen mit 18 cm Durchmesser ca. 30-35 Minuten.
  5. Den Biskuit in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

Limetten-Kokos-Crème

Für die Heidelbeer-Limetten-Torte habe ich die zweifache Menge der Crème gebraucht. Da dies aber doch eine ganz schön grosse Menge ist, gebe ich hier das Rezept für die Hälfte an, die reicht gut für eine kleinere Torte oder als Crème.

 

Zutaten

5 dl Kokosmilch

50 g Maisstärke

30 g Rohrohrzucker

70 ml Limettensaft, das sind  2-3 Limetten

 

Zubereitung

  1. Die Maisstärke mit einem Teil der Kokosmilch auflösen.
  2. Kokosmilch mit dem Zucker aufkochen. Limettensaft und aufgelöste Maisstärke dazugeben. Sobald die Crème genug eingedickt ist vom Herd nehmen und in eine Schüssel giessen. Mit einer Folie direkt auf der Oberfläche bedeckt bei Raumtemperatur abkühlen lassen.

 

Sobald der Biskuit und die Crème gut abgekühlt sind, kann der Biskuit geschnitten und gefüllt werden. Biskuit und Crème können auch im Kühlschrank gelagert und erst am nächsten Tag weiterverarbeitet werden. Aus den Resten des Kuchens und der Crème gibt’s ein leckeres Schicht-Dessert.

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Kuchen à 18 cm Durchmesser

 

 

 

 

 

 

Möglichst gerade schneiden und halbieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Crème und Heidelbeeren füllen und schichten.

Print Friendly, PDF & Email