Kartoffeln & Getreide, Rezepte, Süsses

Müesli-Riegel

mit Himbeeren

Müesli-Riegel wollte ich schon lange mal selber machen, das Internet ist voll von inspirierenden Rezepten. Aber spätestens jetzt, da auch Gluten vom Speiseplan gestrichen wird (nicht wegen Zöliakie, sondern wegen der Speiseröhrenentzündung), wird es Zeit für ein eigenes, Allergiker-geeignetes Rezept. Die Riegel eignen sich gut zum Znüni oder Zvieri und geben auch auf Wanderungen neue Energie.

Basis sind glutenfreie Haferflocken und Hirseflocken. Dazu kommen nach Lust und Laune gemischte getrocknete Früchte sowie Kokosöl und Reissirup. Unsere liebste Mischung ist mit getrockneten Himbeeren. Und ich finde die kleinen gepufften Teff-Körner geben dem ganzen ein gewisses Extra. Und so machen wir sie:

Zutaten

180 g glutenfreie Haferflocken

70 g Hirseflocken

5 Medjool Datteln (ca. 85 g)

2 getrocknete Aprikosen

1 Handvoll Cranberrys

20 g getrocknete Himbeeren

1 EL gepuffter Teff (optional)

100 g Kokosöl (oder Alsan)

100 g Reissirup

Zubereitung

  1. Backofen auf 130° Umluft vorheizen.
  2. Kokosöl erwärmen bis es flüssig ist, Reissirup beifügen.
  3. Getrocknete Zutaten hacken und mit den Hafer- und Hirseflocken vermischen. Wer eine Küchenmaschine hat, kann alle trockenen Zutaten (ohne Teff) im Food Prozessor miteinander vermischen. Dann das Kokosöl und den Reissirup dazugeben und gut vermengen. Am Schluss den gepufften Teff dazu geben.
  4. Ein kleines Backblech mit Backpapier auskleiden und die Masse hineindrücken. Ich verwende eine Form von 16 x 25 cm.
  5. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen.
  6. Nach dem Herausnehmen Masse nochmals gut festdrücken. In der Form auskühlen lassen und dann in die gewünschte Form schneiden.
Print Friendly, PDF & Email