Kartoffeln & Getreide, Rezepte, Salate

Kartoffelsalat mit Kräutern und Speck

Wir lieben Kartoffelsalat! Und zwar in ganz unterschiedlichen Variationen. Dieser hier ist dank den Kräutern und dem Zitronensaft herrlich erfrischend und der knusprige Speck sorgt für einen herrlichen Crunch. Ich verwende bei diesem Rezept kleine, neue Kartoffeln, die nicht geschält werden müssen, so ist dieser sommerliche Kartoffelsalat schnell gemacht.

Für eine vegane Version könnt ihr anstelle des Specks Brotkrumen aus getrocknetem, zermahlenem Brot rösten.

 

Zutaten

1 kg neue, wenn möglich kleine Kartoffeln

1 Bio-Zitrone (Schale und Saft)

4-5 EL gutes Olivenöl

Kräuter nach Lust und Laune, z.B. Schnittlauch, Peterli, Dill

200 g Bratspeck

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und in Salzwasser gar kochen. Ich mach das lieber im Salzwasser anstelle im Dampfkochtopf, weil ich so den Zeitpunkt nicht verpasse, wenn die Kartoffeln gar sind.
  2. Unterdessen die Kräuter waschen und fein hacken.
  3. Speck braten: Ich brate den Speck gerne im Ofen auf einem Backpapier für ca. 10 Minuten bei 200° C. Der Vorteil dabei: Ich hab nachher weniger abzuwaschen.
  4. Wenn der Speck schön knusprig ist, auf einem Haushaltpapier auskühlen lassen.
  5. Sind die Kartoffeln gar, abtropfen lassen, halbieren oder vierteln und in eine Schüssel geben.
  6. Olivenöl, die gehackten Kräuter, fein geriebene Zitronenschale und Zitronensaft noch über die heissen Kartoffeln geben und gut mischen. Am besten zuerst nur den Saft einer halben Zitrone dazu geben und dann probieren.
  7. Zum Schluss den gebratenen Speck darüber bröseln (oder vorher klein schneiden).
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und geniessen!
Print Friendly, PDF & Email